Navigation überspringenSitemap anzeigen

Heizungsmodernisierung und Heizungsbau vom Profi

Unsere Energieexperten unterstützen Sie bei der Auswahl einer zu Ihnen und Ihren Lebensgewohnheiten passenden, energiesparenden Heizungsanlage. Es ist nicht einfach, im Dschungel der Möglichkeiten den Überblick zu behalten. Viele Heizungsalternativen locken mit dem Versprechen, umweltfreundlich und zukunftssicher zu sein. Gemeinsam finden wir die perfekte Lösung. Unser Unternehmen ist Partner von ewe Wärme+.

Sanierung von Heizungsanlagen

Die Sanierung einer alten Heizungsanlage ist mit den Zielen verbunden, Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. Beispielsweise verringert die Umrüstung von Öl auf Gas den Wartungs- und Betriebsaufwand und sorgt langfristig für Kosteneinsparungen – ohne Austausch des kompletten Systems. Oftmals stehen weitere Renovierungsmaßnahmen an, die bei der Planung zu berücksichtigen sind. Moderne Fenster, eine wärmedämmende Außenhülle sowie eine neue Haustüre senken den Energiebedarf. Um den Anschaffungspreis und die Leistung der Heizungsanlage optimal aufeinander abzustimmen, gilt es den Energiebedarf sorgfältig zu berechnen.

Das passende Heizsystem

Das Heizen mit fossilen Brennstoffen wie Gas und Öl kommt zunehmend aus der Mode, kann jedoch in einigen Fällen die kostengünstigste Alternative darstellen. Neubauten sind so gut gedämmt, dass der Energiebedarf äußerst gering ist. Eine simple Gastherme zum Heizen und für die Warmwasserbereitung ist ausreichend, um den Energiebedarf zu decken. Alternativ reicht im Sommer eine elektrische Warmwasserbereitung. Sollten Sie eine KfW- oder anderweitige Förderung planen, beziehen unsere Experten dies bei der Vergleichsberechnung der Kosten anderer Heizungsanlagen ein. Hier können Sie die aktuellsten Fördermittel der BAFA einsehen.

Heizen mit regenerativen Energien

Regenerative Energien wie Solarthermie, Brennstoffzellen, Erdwärme, Pelletheizungen und Blockheizkraftwerke bauen darauf, so unabhängig wie möglich von fossilen Brennstoffen zu sein. Viele Begriffe rund um das Thema Heizungsbau und alternative Energieformen sind mit ungenauen Vorstellungen verbunden. Die Technik dahinter ist für wenig technikaffine Laien zum Teil schwer verständlich.

EWE Wärme plus Partner
BAFA Förderprogramm

Unsere Fachplaner erklären Ihnen alle Heizungssysteme in leicht verständlicher Weise und erläutern Ihnen die kurz- und langfristigen Vor- und Nachteile. Hohe Investitionskosten amortisieren sich im Laufe der Jahre durch Kosteneinsparungen.

Fördermittel nutzen

Wer eine neue Heizung plant, den locken Fördermöglichkeiten von der BAFA sowie über den Fördergeld-Service von Vaillant und Junkers. Neben den Fördermöglichkeiten des Bundes und der Länder profitieren Bauherren dadurch, dass sie Maßnahmen zur energetischen Sanierung steuerlich geltend machen können.

Haben wir Sie von uns überzeugen können? Kontaktieren Sie uns – unsere Fachplaner geben Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch gerne Auskunft!

Brötje Gasheizung
Brötje Bad-Heizkörper
Brötje Regelung
Brötje Raumregelung
04722 - 515
Zum Seitenanfang